Verabschiedung Dieter Zettelmeyer

Danke für dein Engagement und die tolle Zusammenarbeit!

Hans-Dieter Zettelmeyer wurde offiziell vom 1. Vorsitzenden Wilhelm Timmer und der stellvertretenden Abteilungsleiterin Johanna Bollmann verabschiedet.

Hierzu führte der 1. Vorsitzende aus:

Lieber Dieter,
im Jahr 1972 gab es eine Umstrukturierung in der Turnabteilung. Bis dahin hatten wir eine Turnwartin und einen Turnwart. Männer und Frauen sauber getrennt. Das sollte geändert werden.
Von 1972 an haben nacheinander die Frauen Alma Langer, Margret Lehmann, Berna Kruse und Birgitt Hejnal-Modder die Turnabteilung geleitet. Die Abteilung war bis 2016 eine Domäne der Frauen. Sie führten die Turnerinnen und Turner alle ausgezeichnet.
2016 kam dann der erste Mann an die Spitze. Du hattest wenig „Stallgeruch“ und ich muss sagen, ich war ganz gespannt, wie das wohl wird. Doch ich musste nicht lange gespannt sein. Du hast dich sehr schnell eingelebt und hattest die Abteilung schnell im Griff. Die Zusammenarbeit mit den überwiegend weiblichen Übungsleitern funktionierte sehr gut. Von den Sportlern und Sportlerinnen wurdest du wertgeschätzt.
Auch die Arbeit im Gesamtvorstand war ganz hervorragend. Alle Anfragen usw. wurden immer sofort erledigt. Da hat die Zusammenarbeit einfach Spaß gemacht. Reinhard, als Geschäftsführer, zeigte sich immer wieder sehr begeistert über deine Arbeit im administrativen Bereich. Dieser Bereich ist ja für einen Abteilungsleiter immens wichtig, damit der sportliche und mitmenschliche Bereich gut klappen kann.
Jetzt bist du gerade mal gut eingearbeitet und verlässt uns wieder. Wir sind da ja ein wenig verwöhnt gewesen. Die meisten Abteilungsleiter sind lange im Amt. Das hängt sicher auch mit unserer Bodenständigkeit zusammen. Unser Stückchen Erde verlassen wir nicht so leicht.
Durch deinen beruflichen Werdegang ist das bei dir ganz anders. An Bodenständigkeit ist da nicht zu denken. Obwohl, hier in Ostfriesland habt ihr es ganz schön lange ausgehalten. Dennoch treibt es euch wieder in eine bergische Region. Das kann ich aus eurer Sicht gut verstehen – aus meiner natürlich eher nicht. Ich denke, dass ihr die richtige Entscheidung getroffen habt und ihr euch in der neuen Umgebung wohl fühlt.
Wir vom TV finden es sehr schade, dass du uns verlässt. Für die angenehme Zusammenarbeit sagen wir herzlichen Dank und wir wünschen euch an eurem neuen Wohnort alles Gute.

Johanna hatte extra für diesen Anlass im kleinsten Kreis Kuchen gebacken und servierte Tee nach ostfriesischer Art. In ihrer Dankesrede an Dieter fand sie auch nur lobende Worte und betonte mehrfach die tolle Zusammenarbeit. Fast täglich habe man sich abgestimmt, Aktionen gemeinsam geplant und vorbereitet. Innerhalb der Abteilung habe man immer mit einer Stimme gesprochen.

Dieter bedankte sich und gab die lobenden Worte über die gute Zusammenarbeit gerne zurück mit dem Hinweis, man habe es ihm auch leicht gemacht. In seiner sportlichen Karriere habe er zum ersten mal in einem Verein mitgewirkt, der so vielfältig in seinem Angebot sei. Die vielen motivierten Trainer, Übungsleiter und Betreuer hätten ein faszinierendes Miteinander ergeben. Er war gerne in diesem Verein ehrenamtlich tätig.

Veröffentlicht in Aktuelles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kontakt

Turnverein Bunde e. V.
Ringstraße 7
26831 Bunde

Telefon: 04953/1414
info@tv-bunde.de

Archiv
Unser Hauptsponsor

Presse
logo3
oz